Tagebuch Verdun 11

 1916 vor Verdun

beziehen. Leitungsbau.

2,.4. Morgens 11 Uhr Abmarsch nach Schloß Ladocamp, wo das Bataillon Quartier bezieht. Hober Trupp fährt auf Urlaub. Nachmittags Kabel abholen am Regiment. Abends Leitungsbau und Umquartierung nach St. Remy.

23.4. Bis 7 Uhr morgens Leitungsbau nach Machern zum Rgt. Nächste Tage außer Stationsdienst Ruhe.

28.4. 4 Mann Ersatz zur Ausbildung

Blatt 21

 

 

Einige Adressen: Hummerbrunn, II. Ersatz-Bataillon 1. Kompanie, Infanterie Regiment Nr. 60 Schulte, Dortmund, Brüderkrankenhaus Sergt. Waters, Reserve Lazarett Höchst a/ Main Städtisches Krankenhaus Ersatz reservist Dreyer, Altona-Bahrenfeld Kriegsbekleidungsamt Hermann Meyer, Dessau Kaiserhof, Hilflazarett Sanitäts Uffz. Schumacher Offenbach a/Main Städt. Kaserne Obermeier Reserve Lazarett III Heidelberg, Münchhofschule Sanitäts-Uffz. Schumacher Res. Lazarett Niederlahnstein Nassauer Hof Sergt Waters, Neue Turnhalle

Blatt 22

zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.