Führungen in Verdun

Verdun Tour Guide
Geschichte vor Ort in und um Verdun

Stimmen unserer TeilnehmerInnen:

Im Rahmen unseres Geschichtsunterrichts haben wir zuvor das Thema „Der Erste Weltkrieg und die Folgen” besprochen, waren dann aber doch vor Ort oft schockiert, wie grausam der Krieg in Wahrheit gewesen sein muss. Wir sahen Orte und Bilder, die uns kein Geschichtsbuch hätte zeigen können.

Obwohl wir nur ca. 20 Minuten in diesem Tunnel waren, hat uns dieses Erlebnis absolut gereicht. Wir waren mehr als zuvor geschockt über das spartanische Leben und die Bedingungen, unter denen die Soldaten hier so lange im Krieg ausharren mussten.

Wir wussten schon vorher, dass der Erste Weltkrieg für die Soldaten grausam gewesen sein muss, aber was wir hier gesehen und erlebt haben, selbst so viele Jahre nach dem Ende des Krieges, hat uns erschüttert und uns klar gemacht, dass so etwas nie wieder passieren darf.

Unsere Empfehlung:

Um die Schlachtfelder von Verdun oder der näheren Umgebung näher kennenzulernen, empfehlen wir, sich von einem erfahrenen Guide begleiten zu lassen.

Ein wichtiges Anliegen von uns ist es, den TeilnehmerInnen einen persönlichen Zugang zur Geschichte zu vermitteln und dabei einen Bezug zur Gegenwart herzustellen. Wir zeigen, wie die Soldaten des Ersten Weltkrieges gelebt, gekämpft und gelitten haben. Alltag ist bei uns eine wichtige Kategorie. Dabei stellen wir die Soldaten weder als starke Helden noch als Opfer dar, sondern fächern die Vielfalt ihrer noch heute sichtbaren Spuren auf. Wir unterstützen sie eine andere Perspektive – die Perspektive der Weltkriegssoldaten vor Verdun, einzunehmen.

Haben sie Interesse an einer Gruppenführung für ihre Klassenfahrt/ Exkursion, dann sprechen sie uns an. Wir stellen ihnen gerne Sprach- und Ortskenntnisse zur Verfügung.

mailing [at] verdun14-18 [dot] de

Mögliche variable Themenfelder:
  • Die Stadt Verdun
  • Das Schlachtfeld von Verdun
  • Die Schlachtfelder der Argonnen
  • Der Minenkrieg auf Vauquois
  • Das Hinterland von Verdun
  • Kriegsgräberstätten vor Verdun und in den Argonnen
  • Museen des Ersten Weltkriegs

8 Antworten auf „Führungen in Verdun“

Hallo Michael,
Wir sind eine Pfadfindergruppe(8 Personen) und möchten 2023 eine einwöchige Wanderung über das Gesamte Schlachtfeld von Verdun durchführen.Wo fangen wir an?Gibt es Literatur,Wanderkarten?möchten so 70 km laufen und möglichst viel sehen.Danke für Deine Tipps

Hallo,
Wanderkarten gibt es bei ign.fr. Entlang der verfügbaren Campingplätze könntet ihr eine Route entwickeln: Autry, Chatel-Chéhéry, Romagne-sous-Montfaucon, Brieulles-sur-Meuse, Sivry-sur-Meuse, Camping de Breils.

Wir interessieren uns für die Citadelle Haut. Gibt es Führungen? Wenn ja wo muss man sich ds Anmelden!

LG Jutta Speck

Hallo, wir würden wegen einer Geh-Einschränkung gerne mit dem Auto eine ca 3 stündige Rundfahrt in der Gegend machen. Gibt es da eine Route die Sie empfehlen würden bzw Ziele die gut erreichbar sind? LG Claudia

Hallo Claudia,
vielen Dank für dein Interesse an unserer Seite. Alle nun angegebenen Punkte findest du unter „Sehenswertes“.

Das Denkmal von Montfaucon en Argonne
Der Soldatenfriedhof Romagne-sous-Montfaucon
Höhe 285 / Haute Chevauchée
Das Dorf Forges-sur-Meuse
Das zerstörte Dorf Cumières-le Mort-Homme
Das Beinhaus von Douaumont
Fort Vaux

Das sollte alles gut mit einer Geh-Einschränkung zu machen sein.
Viele Grüße, Michael

Lieber Michael, ganz vielen Dank! Und noch eine kleine Frage: wenn man einen kleinen Weg in den Gräben gehen möchte, gibt es da eine Empfehlung bzw einen empfohlenen Einstieg? Danke nochmals im voraus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert