Postkarte an Tochter Anna 11. März 1915

Feldpost – Postkarte an Tochter Anna 11. März 1915

 

Schmidt

 

 

 

 

 

Feldpost Gustav Schmidt

 

 

 

 

 

 

 

Feldpost Gustav Schmidt

 

 

 

 

 

 

Feldpost Gustav Schmidt

 

 

 

 

 

 

  12. März 1915

Mein herzlich lieb gut Töchterchen.

Liebe Anna

Jetzt hast Du noch ein Brüderchen bekommen. Jetzt schreibt Dir auch noch mal Dein lieber froher Vater. Jetzt wirst Du schon bald groß. Du mußt lieb Mütterchen helfen, ein fleißiges mutiges Mädchen werden. Vor allen Dingen aber Dein Brüderchen und Mutter sehr lieb haben. Wenn Du dann doch größer wirst, mußt Du lieb Mutter helfen, aus ihm einen tüchtigen deutschen Menschen zu machen. Lieb Mutter schreibt mir, Du wärest schon groß und ständig recht brav und lieb. Da hatte Dein lieber Vater große Freude und ich weiß, daß liebe Mutti nicht ganz verlassen ist. So Gott will komme ich zurück zu Euch. Dann gehen wir sonntags in den Wald spazieren. Liebling, da hast Du doch Spaß dran. Wer dann am mutigsten ist, bekommt von mir immer einen Kuß extra. Heute mußt Du Dich nun von lieb Mutti von mir küssen lassen und Deinem lieben Brüderchen gibst Du dann einen, nein viele Küße von mir.

Dein lieber Vater

Nun noch viele herzliche Grüße und Küsse an Euch alle Euer lieber Vater

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.